Willkommen auf der Internetpräsenz unserer Rechtsanwaltskanzlei!

Wichtige Mitteilung:

Aufgrund der aktuellen Coronalage ist unser Büro bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.
Wenn Sie Unterlagen abzugeben haben, bitten wir darum, diese in die außenstehenden Briefkästen einzuwerfen.
Termine zur persönlichen Besprechung werden nicht stattfinden können.

Wir hoffen sehr, dass sich die Lage in den nächsten Wochen stabilisiert und wir alle in absehbarer Zeit wieder zu einem normalen Alltag zurückkehren können.

Ihnen wünschen wir: Bleiben Sie gesund!

Wir informieren Sie über die Tätigkeitsschwerpunkte unserer Anwaltskanzlei und halten Sie über aktuelle Themen der Rechtsprechung auf dem Laufenden.

Siehe auch:

Straßenverkehrsrecht

Neuer Bußgeldkatalog gilt ab dem 09. November 2021 Nachdem die im Frühjahr 2020 vorgenommenen Änderungen der Straßenverkehrsordnung und des Bußgeldkatalogs aus formalrechtlichen Gründen zurückgenommen werden mussten, gilt seit dem…

Arbeitsrecht

Kein Arbeitszeugnis in Tabellenform! Dies entschied das Bundesarbeitsgericht (BAG) (Az.: 9 AZR 262/20) in seinem jüngst veröffentlichten Urteil. Geklagt hatte ein Arbeitnehmer, der mit dem von seinem Arbeitgeber ausgestellten Zeugnis…

Reiserecht

Fluggastrechte gestärkt! Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg hat die Rechte von Fluggästen gestärkt und in einem Urteil vom 23.03.2021 entschieden, dass ein von einer Gewerkschaft von Beschäftigten eines Luftfahrtunternehmens…

Straßenverkehrsrecht

Nochmals: Mobiltelefon im Straßenverkehr Die Behauptung, ein Handy sei eine Haarbürste, ist nicht glaubhaft Mit einem recht skurrilen Bußgeldfall hatte sich das Amtsgericht Frankfurt am Main zu befassen. So hatte ein Busfahrer, der…

Straßenverkehrsrecht

Mobiltelefon im Straßenverkehr - „Einklemmen“ ist auch Halten Das Oberlandesgericht Köln entschied jüngst mit Beschluss vom 04.12.2020 (Az.: 1 RBs 347/20), dass das Fixieren des Mobiltelefons zwischen Schulter und Ohr seiner Ansicht…

Straßenverkehrsrecht

Achtung im Straßenverkehr! - Bitte beachten Sie das unten stehende Update Am 28. April 2020 ist die neue Straßenverkehrsordnung in Kraft getreten. Verkehrsteilnehmer müssen sich auf höhere Bußgelder einstellen. Außerdem werden…

Vertragsrecht

18.000 Euro Schadensersatz – Die Post war zu spät Die Deutsche Post muss für die verspätete Zustellung eines fristgebundenen Schreibens 18.000 Euro Schadensersatz zahlen. Das Oberlandesgericht (OLG) Köln hatte mit seiner Entscheidung…

Reiserecht in Zeiten von Corona

Etliche Pauschalreisen werden zur Zeit von den Reiseveranstaltern abgesagt. Fragen ergeben sich in diesem Zusammenhang hauptsächlich hinsichtlich der Rückzahlung des bereits geleisteten Reisepreises und ob offene Restzahlungen seitens des Reisenden noch zu leisten sind. Hier spielen momentan viele Reiseveranstalter auf Zeit.

Testament und Erbrecht

Wie ist der Begriff „Gemeinsamer Tod“ auszulegen? Das Kammergericht Berlin hatte über die Auslegung der Formulierungen in einem handschriftlich verfassten gemeinschaftlichen Testament zu entscheiden. Dort hatten sich Eheleute gegenseitig…

Lassen Sie sich von uns beraten!